„Unser Tag“ – Das Frl. K sagt Ja und Lieschen heiratet Hochzeitsbuch

 

Anstatt der üblichen Weihnachtsgrüße, die man dann so auf seinem Fotoblag hinterlässt, möchte ich mich dieses Jahr mit einer Nachricht verabschieden, die mich ziemlich glücklich und stolz macht:

Im März 2015 erscheint im Callwey Verlag Unser Tag: Stilvoll und modern heiraten – die schönsten Hochzeiten – Liebevolle Ideen und kreative Beispiele

Cover_UnserTagSusanne von Lieschen heiratet und ich haben im letzten halben Jahr dieses Werk verfasst und können’s kaum glauben, dass es nun tatsächlich fertig ist und wir (endlich) drüber sprechen dürfen! Es hat super viel Spaß gemacht das Konzept zu entwickeln und zu sehen wie sich Susannes Texte und meine Fotos zusammen fügen.

Insgesamt sind 12 Reportagen enthalten, acht von mir und vier weitere von Cornelia LietzAlexandra StehlePaola Cermak und Kristina Assenova. Dazu gibt es viele Tipps und praktische Hinweise, aber keine Sorge, es wird kein Ratgeber, sondern ein wirklich schönes Buch, das Spaß macht die eigene Hochzeit nach Lust und Laune zu gestalten.

Nun verabschiede ich mich aber tatsächlich in die Weihnachtspause! Ich freu mich auf ganz viel Leben 1.0, auf gutes Essen, liebe Freunde endlich mal wieder sehen und einfach schöne Dinge mit meiner Familie zu unternehmen.

Übrigens: wir sind gerade vom Oman zurück gekehrt und wer ein bisschen mitlesen möchte, darf dies gerne auf unserem Reiseblog Antons ganze Welt tun!

Habt wundervolle Weihnachten und genießt die stillen Momente mit Euren Lieben!

 

Tag eins nach der Saison 2014

Und dann ist er einfach da. Der Montag nach der Saison 2o14. Ronald bringt die Kinder in den Kindergarten und fährt zur Arbeit. Ich räume den Tisch ab, befülle die Waschmaschine, mach den Mac an, hol mir nen Tee. Vorbei, alle rum. Keine Hochzeit mehr in diesem Jahr. Wahnsinn.

Die große Sommerferienfreude erfüllt mich noch nicht, zu viele Jobs warten noch darauf abgeschlossen zu werden. Die 15 ständige Reportage auf dem Hambacher Schloss letzten Samstag steckt mir noch in den Knochen, die Augen wehren sich noch gegen die Kontaktlinsen und dem Tee folgt doch besser ein Kaffee.

Was für ein Sommer. Einer, der so schnell vorüber flog, dass ich ihn kaum zu packen bekam. Anstrengend wars wieder. Nicht das Fotografieren, das ist Freude pur, aber das normale Leben. Sommerferien mit zwei kleinen Kinder und dennoch Vollzeit selbständig arbeiten ist ein dickes Brett, das es zu bohren gilt. Das bezahlst Du mit Schlaf und Momente für Dich gibt es nicht.

Doch es war vor allem ein Sommer voller glücklicher Paare, voll schöner, fröhlicher Momente. Tolle Locations hab ich gesehen, zu ner Hochzeit auf Ansitz Wartenfels war ich diesen Sommer, das Weingut von Winning ist mir noch mehr ans Herz gewachsen, sehr gut hat’s mir auch im Kloster Fürstenfeldbruck gefallen, oder auch im VIP Pavillon in Mannheim und sowieso auf dem Hofgut Uhenfels.

Meine Festplatten sind voll, mein Kopf erst recht und das Herz läuft über. Vorbei für dieses Jahr. Klitzekleine Hoffnung macht sich breit: werde ich etwa mal wieder ohne blödes Gefühl mir einen freien Tag gönnen. Bestimmt. Und es wird großartig werden! 

Doch zuerst kommen die Fotos vom letzten Wochenende dran, außerdem die von nem Familienevent, zwei Paarshootings, ein Babybauch-Shooting und ein Printprojekt. Und die Fotoworkshops in vier Wochen! Ach und Fräulein K sagt Ja sowie Antons ganze Welt halten mich den Winter über warm. Nein, langweilig wird das nicht. Zum Glück! Sonst würde sich da ne leise Melancholie breit machen. :-)

Katja Heil Hochzeitsfotograf Karlsuhe Katja Heil Hochzeitsfotograf Karlsuhe2 Katja Heil Hochzeitsfotograf Karlsuhe3

 

Hochzeiten bei den Hochzeiten und Reisen bei den Reisen.

Es ist nicht gelogen, wenn ich sage dass ich Hochzeiten von allem am liebsten fotografiere. Das sind Tage voller Emotionen, voll Freude, Menschen, die sich freuen und glücklich sind. Es kann ja kaum was schöneres vor der Linse geben, oder?

Das Fernweh steckt mir und meiner Familie aber tief in den Knochen und so sind wir immer wieder gerne unterwegs. Unsere zweite Elternzeitrseise Anfang des Jahres war grandios. Acht Wochen Florida, Mexiko und Karibik. Auf unserem Reiseblog Antons ganze Welt hab ich darüber geschrieben und viele Fotos gezeigt.

Das unterwegs sein mit Kamera ist wunderbar. Offen für all die Eindrücke, fast immer ein sehendes Auge, Dinge entdecken, die man vorher nicht wahrgenommen hätte – ich mag das sehr. Sind dann noch die Kinder dabei und weißen Dich auf Sachen hin, die man als Erwachsener schlicht übersieht, multipliziert sich dieser Effekt und man kommt mit einer doppelten Ladung an Impressionen nach Hause.

Wir werden unseren Familien-Reiseblog Antons ganze Welt weiter fortführen. Er soll ein Ort werden, an dem Familien, die ebenfalls gerne unterwegs sind, neue Ideen finden. Es wird Reiseberichte geben, heute zum Beispiel aus der ‚Heimat Nordschwarzwald‚, Equipment Empfehlungen, Traumziele und schöne Unterkünfte. 

Und noch ein großes UND: Es wird auch eine Serie mit Fototipps geben, denn ziemlich oft bekomme ich Rückfrage zu den Bildern. Wer mir da mal auf die Finger schauen mag, sollte sich den 14. oder den 21.11.14 mal reservieren. Nur so als Save-The-Date, weitere Infos folgen noch. :-)

Tour im Nordschwarzwald Mummelsee Kazja Heil

Seite 1 von 212